LASSEN SIE IHR „SO SEIN“ LÄCHELN

WENN SIE LÄCHELN, MUSS IHR „SPIEGELBILD SCHICKSAL“ AUCH LÄCHELN.
WIE ABER BRINGT MAN SEIN „SO SEIN“ ZUM LÄCHELN?

Kurt Tepperwein

eine Datei  zum Ausdrucken findest Du HIER

ALLES was Sie erleben, ist ein „Spiegelbild Ihres „SO SEINS“, Ihr „SO SEIN“ von Heute ist Ihre erlebte Realität vor Morgen. Ihr „SO SEIN“ besteht aus Ihrem Selbstbild, Ihren Überzeugungen, Erwartungen, Ihren Gedanken und Gefühlen und Ihrem Bewusstsein. Wenn Sie etwas ändern wollen, MÜSSEN Sie Ihr „SO SEIN“ ändern. Das ist Ihr „Lebensfilm“ und auf der „Leinwand Realität“ erscheint NUR das, was in Ihrem „Lebensfilm SO SEIN “ enthalten ist.
Weiter HIER

Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Leben im erwachten BEWUSSTSEIN

Scroll to Top