Suche
Close this search box.

SO SCHALTEN SIE UM, VOM DENKEN ZUR WAHRNEHMUNG

Eine Datei zum Ausdrucken findest Du HIER

Vom Denken zur Wahrnehmung

Solange Sie Denken, sind Sie im Verstand und damit in der „Ich-Identifikation“, also im EGO.
Sobald Sie Denken, endet die Wahrnehmung. Wahrnehmen geht NUR in der „Gedankenstille“, denn solange die „Leitung“ besetzt ist, KANN Wahrnehmung nicht stattfinden.
Sobald Sie sich aber beim Leben zuschauen. endet die Identifikation mit Ihrem „Erfahrungsinstrument Körper, Verstand und Persönlichkeit“, denn das, was Sie beobachten, KÖNNEN Sie ja nicht sein.
WEITER HIER

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen
Ihre Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
Vielen Dank für Ihre Anmeldung! Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir soeben an Sie gesendet haben. Sollte diese E-Mail nicht in Ihrem Posteingang ankommen, dann schauen Sie bitte in Ihren SPAM-Ordner.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Tragen Sie sich in unsere Mailingliste ein und erhalten Sie aktuelle News zu unseren Seminaren, Events, Videos und Blogbeiträgen.

Wir freuen uns, mit Ihnen in Verbindung zu sein und schenken Ihnen gerne ein exklusives YouTube-Video von Kurt Tepperwein und eine Meditation von Gerlinde Maier.